Orientalische Kissen

Utensilien:
Biskuitboden und Buttercreme
Fondant eingefärbt in Lila, Orange, Pink, Beige
Puderfarbe Gold, Magic Sparkles in Lila (Kuchenglitter)
Kreisausstecher 9cm Ø, 6cm Ø und 3,5Ø cm
Ausrollstab, Antihaft-Modellierplatte (Non Stick Board)
Etwas Wasser oder Alkohol (zum Anrühren der Goldfarbe)
Knoblauchpresse, Pizzaroller, essbarer Kleber, Pinsel
Strukturfolie „Petites Arabesques“ (Pati-Versand)
Gelfarbe in Rot, Glanzpuderfarbe „Snowflake“ von Sugarflair

1. Aus dem Biskuitboden zwei Kreise mit einem Durchmesser von 9 cm und einen mit 8,5 cm ausstechen.
Mit Buttercreme einstreichen und wie folgt zusammensetzen: oben und unten die beiden größeren und in der Mitte den kleineren Boden. Wenn nötig, die Seiten mit dem Messer nacharbeiten, so dass ein abgerundetes Törtchen entsteht. Außenrum mit Buttercreme einstreichen und kühl stellen.

2. Den Fondant weich kneten, evtl. etwas Butter hinzufügen, damit es geschmeidiger wird.
3mm dick auf einer mit Bäckerstärke bestäubten Arbeitsplatte ausrollen, immer ca. 7cm größer als der Durchmesser des Kuchens. Den Kuchen mit Fondant überziehen, mit einem Fondantglätter den Kuchen glätten und den Überstand mit dem Pizzaroller abschneiden.

3. Einen Kreis von 10 cm Ø ausstechen und dann am Rand kleine Halbkreise ausstechen.



4. Die Fläche dünn mit essbarem Kleber einpinseln und mit dem Glitter bestreuen. Anschließend oben auf den Kuchen legen und etwas ankleben.

5. Eine dünne Rolle aus beigem Fondant formen und am Rand mit dem essbaren Kleber befestigen.

6. Etwas beigen Fondant durch eine Knoblauchpresse drücken und daraus 9 Kordeln herstellen.

7. Neun kleine Kugeln formen und an den Kordeln befestigen. Etwas goldene Puderfarbe mit ein wenig Wasser oder Alkohol anrühren und mit einem Pinsel auf den Rand, die Kugeln und die Kordeln auftragen.
Zwei Kugeln in den Farben Orange und Pink formen. Einzeln etwa zur gleichen Größe ausrollen, übereinander legen und nochmals ca. 2 mm dick ausrollen. Mit dem Pizzaroller 7 mm breite Streifen zurechtschneiden.
Aus den Streifen lassen sich nun nach Belieben Ornamente, Herzen und Zahlen formen. Die Ornamente trocknen lassen und ebenfalls mit verdünnter Goldfarbe anpinseln.

Verwenden Sie als Kuchenmasse zur Abwechslung Schokoladen Biskuit mit einer leckeren Canache als Füllung! Oder Sie verwenden einfach Ihre persönliche Lieblingsfüllung. So kommt jeder auf seinen Geschmack!
Lassen Sie sich inspirieren und seien Sie kreativ in der Umsetzung!

Bei der Herstellung dieses Designs gehen Sie genau so vor, wie in den Schritten 1 und 2 beschrieben, nur decken Sie dieses Törtchen mit orangefarbenem Fondant ein.

Lilafarbenen Fondant ausrollen und einen Streifen in der Größe von ca. 24 x 4,5 cm zuschneiden. Anschließend Halbkreise ausstechen, den Rand mit essbarem Kleber einpinseln und mit Glitter bestreuen. Am unteren Rand des Törtchens befestigen. Eine dünne Rolle in der Farbe Pink formen und am äußeren Rand befestigen.

Pinkfarbenen Fondant ausrollen, die Strukturfolie auf den Fondant legen und mit den Ausrollstab fest darüberrollen, so dass ein schöner Abdruck entsteht. Einen Kreis mit 6cm  ausstechen und auf das Törtchen legen. Die Kordel herstellen: Dazu eine dünne Rolle formen, um den Kreis legen und mit der äußeren Kante eines Messers die Einkerbungen machen.
Das Törtchen mit Glanzpuderfarbe abpudern, die Struktur auf dem Kreis mit roter Gelfarbe und einem feinen Pinsel nachmalen. Zum Schluss kleine lilafarbene Tropfen formen und am Rand befestigen.

Dieser Beitrag wurde unter Minitorten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.